CSV Schirgiswalde e.V. & Freie Christliche Schule Schirgiswalde © 2007 - 2017

Staatlich anerkannte Mittelschule
Freie Christliche Schule Schirgiswalde

Mai 2017

30. Mai 2017

Wir freuen uns mit den Preisträgern und gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

[K. Pillasch, Leiterin NK Plakatgestaltung]

 

 

18. Mai 2017

Am 18.05.2017 fand das 2.Fußballturnier der Freien Schulen in Rietschen statt und wir waren dieses Jahr mit drei Mannschaften (in allen Altersklassen: Schirgiswalde A, B und C) vertreten. Unsere Gegner kamen z.B. aus Oßling, Hochkirch, Weißenberg und sogar eine polnische Schule aus Zgorzelec.

Bei guter Laune standen die Kicker der FCS um 7.15 Uhr an der Alberteiche und warteten auf den Bus zur Abholung. Unser Sportlehrer, Herr Pötter, begleitete unsere Fußballbegeisterten und versuchte mit guten Ratschlägen die Fahrzeit zu verkürzen. In Hochkirch stiegen die Fußballer der Evangelischen OS zu. Unser Bus war nun komplett und ab nach Rietschen.

 

Der Anpfiff verzögerte sich etwas, da es kleinere Probleme bei der Abholung von Fußballern gab. Aber an der Stimmung änderte das nichts, alle waren super gut drauf und auch der Wetterbericht meinte es gut mit uns (zu gut).

Bei strahlendem Sonnenschein hechteten unsere Jungs jedem Ball hinterher, waren torhungrig und nahmen es mit jedem Gegner mutig auf. Immer wieder haben sich die Schüler gegenseitig motiviert, waren wie Feuer und Flamme bei der Sache. Einfach nur beeindruckend J!

Unsere Jüngsten (Schirgiswalde C) glänzten in der Vorrunde mit den meisten Siegen, zum Ende lagen bei den „Kleinen“ aber die Nerven blank. Dennoch holten  sie sich den wohlverdienten 3.Platz.
Ein großes Lob auch an unsere beiden anderen Mannschaften für ihre hervorragenden Leistungen auf dem Spielfeld, ihren fairen Sportsgeist und ihre Begeisterung für den Fußball.

Ein großes Dankeschön an die Freie Oberschule Rietschen für die tolle Organisation und die Verpflegung, welche sehr reichlich und vielseitig war.

Entkräftet vom Spiel, mit einem Sonnenbrand im Gesicht aber guter Laune im Gepäck ging es gegen 14.30 Uhr auf dem Rückweg.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr mit tolle Revanchen.

 

[Carla Hage]

 

 

 

18. Mai 2017

Ganz frisch sind die sachsenweiten Ergebnisse der Kompetenztests 2016/17 heute abrufbar. Wir freuen uns mit unseren Schülern - nähere Informationen gibt es hier.

 

 

15. Mai 2017

Schon im beliebten Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ ist der „Mann, der den Schülern Radium zeigt“ Anlass genug, die Mädchenklasse zu den Primanern zu locken. Auch wir hatten das große Glück, Herrn Prof. Thomas Schönmuth im 3. Block begrüßen zu dürfen. Als Spezialist im Bereich der Strahlentechnik und des Strahlenschutzes an der Hochschule Zittau/Görlitz nahm er uns mit auf eine kleine Reise in die Geschichte der Entdeckung natürlicher Radioaktivität und demonstrierte die Messung radioaktiver Zerfälle mit geeigneten Messinstrumenten. Für die 9.-Klässler bildete diese Vorlesung eine tolle Wiederholung des Stoffes aus dem Physikunterricht des nun langsam endenden Schuljahres, die Jungen und Mädchen der 8. Klasse erhielten bereits einen kleinen Einblick in das kommende Jahr. Besonders fundierte Fragen konnten natürlich die zwei 10.-Klässler stellen - kein Wunder, hatten sie doch gerade ihre schriftliche Physikprüfung hinter sich gebracht.

Mit einem Päckchen wurden wir zwei Tage später überrascht. Nun verfügen wir über ein eigenes Philion-Experimentierset, mit dem wir künftig selbst Messungen der Radioaktivität durchführen können.

 

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an unseren Gast Prof. Schönmuth sowie Herrn Schaarschmidt, der den Kontakt herstellte und dieses Erlebnis organisierte!!

[T. Heidrich, SL & Physiklehrer]

 

 

10. Mai 2017

Wieder einmal zu Gast in Schirgiswalde waren Herr Prof. Dr. Körndle sowie seine wissenschaftlichen Mitarbeiter Herr Damnik und Frau Dotzler. Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes und der Länder arbeitet unsere Schule bereits seit Beginn dieses Jahres im Maßnahmenpaket „SYLBER“ mit der TU Dresden zusammen. Dabei stehen insbesondere die Einzelvorhaben 3.1 Training unterrichtlichen Handelns sowie 4.4 Professionelle Aufgabenkultur in der Lehrerbildung im Fordergrund.

Den offiziellen Charakter diese Kooperation dokumentiert nun eine entsprechende Urkunde, die Prof. Körndle im Rahmen des Besuches überreichte.

[T. Heidrich, SL]

 

 

02. Mai 2017

Auf jeden Fall aber „HERZLICHEN DANK“ für die Einblicke in die Erfahrungen als „FSJ-ler“ an Solvig, Leonie und Naja ;-)!

[T. Heidrich, SL]

SYLBER_Urkunde.pdf
KTest_201617.pdf

Vortrag über Radioaktivität von

Prof. Dr. rer. nat. Thomas Schönmuth

 

Beim FUSSBALLTURNIER der Freien Schulen

 

Preisträger des Wettbewerbes „BUNT STATT BLAU“